... Wir sind erreichbar ... eMail an: admin[at]t3bruderschaft.de ...

RE: BUS und Knatter Knatter

#31 von BUS , 09.05.2019 08:12

Hallo an alle,
jetzt muss es doch nach so langer Zeit mal ein update geben, 2018 ergänzt
Hallo, Ich bin 18 geworden:
über meine Jugend kann ich heute nicht mehr viel sagen, Gekauft haben mich BUS im Jahr 2006 zum Urlaub machen. In Kärnten im Gebirge ging mir dann die Puste aus, und so ließ ich Dampf ab. Aus den Lufteinlässen stieg weißer Rauch
auf. Kühler Temperatur war oK, aber der Thermostat war verklemmt, und so überhitzte ich. Nach Hause sind wir noch gekommen, und so war die erste Reparatur bei BUS fällig: Im Januar 07 kam der Motor raus, er wurde komplett
auseinander genommen. Dann bekam ich neue Lager, Kolbenringe, Wasserpumpe, Thermostat, neue Schwungscheibe weil ich schon etwas Zahnausfall hatte, neue Kupplung und auch gleich den Euro 3 Kat eingebaut. Leider hatte mein Block einen Haarriss und so bekam ich nur kalt Öldruck, weil im warmen das Öl davonlief. So gab es im April 07 einen neuen
Motor, einen AAZ, juhu 5 PS mehr. Gleichzeitig bekam ich noch einen neuen Auspuff spendiert. Bis mir der TÜV den auch eintrug verging noch ein bisschen Zeit, mittlerweile ist das geregelt, ich habe jetzt offiziell einen AAZ Motor und Euro 3.
Da halfen alle von BUS mit: B = Brigitte U = Uwe S = Stefanie Im Mai 07 mußten noch die Servolenkungsleitungen ausgetauscht werden. Ich bekam noch die originalen. Weil der nächste Urlaub anstand, wurden noch die tristen Verkleidungspappen mit Stoff überzogen und ich bekam noch eine Spüle Marke Eigenbau mitsamt Kocher eingebaut. Isoliert wurde ich auch, aber leider mit Steinwolle. Au, das juckt. Im Mai 07, mitsamt zwei paar
neuen Schuhen, juhu Alus von einem Multivan, ging es los nach Schweden. Damit ich nicht alles selber schleppen musste bekam ich noch ein Anhängsel. Darin verstauten wir Tisch und Stühle, Lebensmittel, Geschirr, … und noch
ein Porta Potti. 7000 km zuckelten wir so über Land, und es gab keine Probleme. Wieder zurück gab es im Juli 2007 vorne neue Bremsscheiben, Bremsbeläge und Lager, sowie einen Bremsflüssigkeitswechsel. Im August 07 ging es wieder nach Kärnten, und, dieses mal bin ich auch alle Berge ohne Probleme hochgekommen. Leider brach die Druckleitung
zum Turbolader und so war schon wieder ein Werkstattaufenthalt notwendig. Bis zum November gab es dann noch 4
Winterreifen, auch auf Alus, E Bay sei Dank. Im April 08 bekam ich dann noch meine Vordersitze ausgetauscht, die ursprünglichen ISRI Sitze kamen raus und „neue“ Multivan Sitze kamen rein. Im Mai 08 war dann ein Urlaub in der Lüneburger Heide, das erste mal ganz ohne Probleme. 1500 km und wieder zu Hause. Im Juni gab es dann noch ein
Schiebefenster für die Mitte auf der Fahrerseite. Im September 08 war ich dann beim Bullitreffen in Straubing und im Februar 09 beim Wintertreffen am Edersee, da gab es noch ganz viele meiner Art. Ich hoffe noch auf vielen solchen Treffen mitmachen zu können. Als nächstes steht an:
Ölkühler einbauen, liegt schon da. Entfernen der Steinwolle, (BUS haben gelesen, dass Steinwolle mir nicht gut tut) deshalb isolieren mit Armaflex, und auch noch ein wenig gegen den Rost ankämpfen. Hat jemand Tipps wie man das am besten macht?
Die Steinwolle ist immer noch drin und das schon ganz lange, dafür habe ich noch ganz viel anderes erlebt,

In 2010

In 2011

In 2012

In 2013

in 2014

in 2015 war ich auf 3 Treffen, ganz am Anfang in Kirchzarten, das ist jetzt länger schon das erste Treffen im Jahr wo wir hinfahren, langes Wochenende mit Rüdiger und Frajo, sowie Brigitte und Uwe, danach fingen ein paar Reparaturen an, die ich schon länger nötig hatte und jetzt zum TÜV auch gemacht wurden. Ich bekam neue Bremsscheiben vorne und neue Trommeln hinten, und auch alle Leitungen dazu neu.
Der Windschutzscheibenrahmen war rostig, also kam die Windschutzscheibe raus, die Löcher wurden zugeschweißt, alles schön verputzt und neu lackiert,
und die Scheibe kam mit einer neuen Dichtung wieder rein.
Hinten am Radlauf waren auch ein paar Stellen zu erledigen, da wurde geschliffen, gespachtelt, geschweißt, lackiert, und und und,
und es gab neuen TÜV

Im Frühjahr fuhren wir dann nach Oberweser, für eine Woche, unterwegs verlor ich noch Diesel, weil die Leitung abgerutscht war am Überlaufbehälter, und ich musste ganz schön schnaufen, weil die Knutschkugel dabei war, der Eriba Pan,
Die ganze Woche war dann dafür Pause, weil die anderen Fahrrad und Füße nahmen.

Im Herbst waren wir noch an der Mosel, in der nähe von Hatzenport, dann waren wir mit den Bustreffen rum.

Zum Jahresabschluss fuhr ich noch mal los, nach Holland zum einkaufen, wieder mit Knutschkugel, das war ein langer Tripp, der längste dieses Jahr, 500 km hin, ein Tag Pause, nur in den nächsten Ort zum Einkaufen´in den Camping Supermarkt und dann wieder 500 km zurück.

Jetzt stehe ich zu Hause und warte auf meinen nächsten Ausflug. Für 2016 sind geplant Kirchzarten, Nordkapp, Berlin und Hatzenport

Ich habe wieder was neues, juhu, ein neuer Turbo, der fehlende Bolzen am Krümmer ist wieder da und ein paar verschmorte Leitungen sind auch getauscht, der Tank ist noch undicht, da muss BUS noch ran, und dann kanns losgehen

Es ist 2016,
Hallo zusammen,
es ist Jahrestag,
10 Jahre Knatter Knatter bei BUS,
unglaublich wie die Zeit vergeht,
10 Jahre bin ich nun bei BUS,
unglaublich viel zusammen erlebt,
neue Reifen, neue Felgen, neue Batterien (schon ziemlich viele)
neuer Motor,
neue Isolierung, neue Motorlager, neue Bremsleitungen,
neue Trommeln und Scheiben, ......
unheimlich viel was ich da bekommen und gesehen habe,
Gepäckanhänger, Wohnwagen, Gartenanhänger und ... habe ich schon durch die Gegend gezogen

Mal sehen was die nächsten 10 Jahre bringen
Knatter Knatter

Und es ist schon wieder viel passiert,
das erste Treffen in Kirchzarten, das erste mal mit neuem Wohni,. der alte ist verkauft, er hatte zu wenig Platz für U und S, jetzt die Generalprobe für Mai,
Wohni hat noch Bedarf an zusatzmatratzen, also wurde Schaumstoff gekauft und Matratzen Bezüge genäht,
Frisch aufgefüllt mit allem was der Camper braucht bin ich nach Norden gestartet.
Es wurde eine lange und anstrengende Tour, 7000 km mit Wohni und B und U, S musste arbeiten. Fähre fahren, fremde Länder durchqueren, Berge hoch und runter fahren, Tunnels und schleche Strassen, war alles dabei.
Als wir wieder zu Hause waren brauchte ich dann doch noch ein wenig Pflege,
als erstes einen neuen Tank, im alten waren Rostlöcher,
Mecklenburger Seenplatte und Bus Treffen Berlin

Und wie die Zeit vergeht
2017
Wieder stand TÜV und Wartung an,
neue Schaltstangenführung, neue Federn und so´n Kram, jetzt schaltet sich das wieder wunderbar
Getriebe abdichten, Simmeringe an den Antriebswellen waren undictht, jetzt bin ich da wieder tropfenfrei
Motor abdichten, neue Simmeringe und neuen Zahnriemen, jetzt ist es hier auch wieder trocken
Keilriemen neues Öl, .... es wird immer besser
noch ein paar Löcher zu schweißen
und
ich habe neuen TÜV
Wieder ging es nach Kirchzarten und danach war Pause bis zu Pfingsten,
über Oberweser nach Hamburg und dort weiter nach Wesselburener Koog,
1 Woche an der Nordsee mit Sonne, Regen und Sturm,
Auf dem Heimweg gings wieder über Oberweser zurück nach Hause
Jetzt ist gerade Standzeit, mein Tank trielt wenn ich vollgetankt werde, da muss mal wieder jemand ran
Bis denne
BUS

Es ist 2018,
Saisoneröffnung war wie immer in Kirchzarten,
nächster Trip nach Riegel, verlängertes Wochenende,
und unser nächster Ausflug führte uns mit Frajo zusammen über Bremen wieder nach Wesselburen.
Dort angekommen streikte die Kupplung und so wurde die ersetzt.
Zurück gings über Leipzig in die sächsische Schweiz, und dann wieder nach Hause.

Danach gabs keine Ausflüge mehr.

Und schon beginnt 2019,
mit neuem TÜV
einem Saisonstart in Kirchzarten,
und dann einem Ausflug nach Riegel.
Jetzt schauen wir mal was die Zukunft bringt.

Bis denne
BUS


Grüße von BUS: Brigitte, Uwe, Stefanie. Knatter, Knatter: T3, Bj 91, ex JX jetzt AAZ, Westfalia Klappdach, Selbstausbau, 75 PS, 310 Tkm

Skype: uwe.kurpierz

 
BUS
Oldi
Beiträge: 4.891
Registriert am: 19.04.2009


RE: BUS und Knatter Knatter

#32 von BUS , 30.04.2021 08:28

Hallo zusammen,
TÜV steht wieder mal an,
Bus ist voll mit Zeugs was erst aus geräumt werden muss,
Zusatzlager für den Winter
Nächste Woche ab in die Werkstatt, und dann mal sehen wie das alles klappt
Bis denne
BUS


Grüße von BUS: Brigitte, Uwe, Stefanie. Knatter, Knatter: T3, Bj 91, ex JX jetzt AAZ, Westfalia Klappdach, Selbstausbau, 75 PS, 310 Tkm

Skype: uwe.kurpierz

 
BUS
Oldi
Beiträge: 4.891
Registriert am: 19.04.2009


RE: BUS und Knatter Knatter

#33 von BUS , 30.04.2021 08:32

Hallo zusammen, es gibt wieder einen Neuzugang, ein neuer im Fuhrpark, Neu in 2020, neueste Änderung

damit gibt es bei uns also:
Autos:
Edge ist weg,
siberner Mondeo ist weg
Ford Mondeo, 1,5, Bj 03/19, Benziner, 165 PS, jetzt schon 22.000 km, weinrot,
Fiat Tipo Kombi, 1,4 T-Jet S-Design, Bj 3/2018, Benziner, 120 PS, 22.000 km in schwarz
Knatter Knatter, T3, Bj 91, ex JX jetzt AAZ 75 PS, Westfalia Klappdach, 315 Tkm,
Polo, BJ 2015, 75 PS, Benziner, 4 Türen, 42 tkm
weißer Mini, Bj 2012?, 120 PS, Panoram Schiebedach, 134 tkm, ...

Andere Fahrzeuge
Der Roller, Yamaha Zest, Bj, 94, 50er, jetzt schon fast 14 Tkm,
Anhänger:
Wohnwagen für den Garten, muss schon wieder zum TÜV, aber Kabel beim letzten mal auf dem Boden geschliffen,
muss erst repariert werden
Puck L,
Campinganhänger für Knatter Knatter
Gartenanhänger für Grünzeug und andere Dinge die transportiert werden müssen, in groß

Gruß
BUS


Grüße von BUS: Brigitte, Uwe, Stefanie. Knatter, Knatter: T3, Bj 91, ex JX jetzt AAZ, Westfalia Klappdach, Selbstausbau, 75 PS, 310 Tkm

Skype: uwe.kurpierz

 
BUS
Oldi
Beiträge: 4.891
Registriert am: 19.04.2009


RE: BUS und Knatter Knatter

#34 von BUS , 28.05.2021 14:25

Hallo zusammen,
es war mal wieder Zeit, schon wieder 2 Jahre rum,
TÜV ist neu und ohne Mängel juhu
Bis denne
BUS


Grüße von BUS: Brigitte, Uwe, Stefanie. Knatter, Knatter: T3, Bj 91, ex JX jetzt AAZ, Westfalia Klappdach, Selbstausbau, 75 PS, 310 Tkm

Skype: uwe.kurpierz

 
BUS
Oldi
Beiträge: 4.891
Registriert am: 19.04.2009


RE: BUS und Knatter Knatter

#35 von BUS , 28.05.2021 14:26

Hallo zusammen,
noch was neues
der BUS ist jetzt 31
der Motor 20
damit H fähig und geschafft
Bis denne
BUS


Grüße von BUS: Brigitte, Uwe, Stefanie. Knatter, Knatter: T3, Bj 91, ex JX jetzt AAZ, Westfalia Klappdach, Selbstausbau, 75 PS, 310 Tkm

Skype: uwe.kurpierz

 
BUS
Oldi
Beiträge: 4.891
Registriert am: 19.04.2009


RE: BUS und Knatter Knatter

#36 von BUS , 01.06.2021 10:22

Hallo zusammen,
Veresicherung sucht nach Alternativen,
alte Versicherung und H Kennzeichen
Neue Versicherung,
mal sehen was es dann wird
Bis denne
BUS


Grüße von BUS: Brigitte, Uwe, Stefanie. Knatter, Knatter: T3, Bj 91, ex JX jetzt AAZ, Westfalia Klappdach, Selbstausbau, 75 PS, 310 Tkm

Skype: uwe.kurpierz

 
BUS
Oldi
Beiträge: 4.891
Registriert am: 19.04.2009


RE: BUS und Knatter Knatter

#37 von BUS , 01.09.2021 12:35

Hallo an alle,
jetzt muss es doch nach so langer Zeit mal ein update geben, 2020 und 2021 ergänzt
Hallo, Ich bin 18 geworden:
über meine Jugend kann ich heute nicht mehr viel sagen, Gekauft haben mich BUS im Jahr 2006 zum Urlaub machen. In Kärnten im Gebirge ging mir dann die Puste aus, und so ließ ich Dampf ab. Aus den Lufteinlässen stieg weißer Rauch
auf. Kühler Temperatur war oK, aber der Thermostat war verklemmt, und so überhitzte ich. Nach Hause sind wir noch gekommen, und so war die erste Reparatur bei BUS fällig: Im Januar 07 kam der Motor raus, er wurde komplett
auseinander genommen. Dann bekam ich neue Lager, Kolbenringe, Wasserpumpe, Thermostat, neue Schwungscheibe weil ich schon etwas Zahnausfall hatte, neue Kupplung und auch gleich den Euro 3 Kat eingebaut. Leider hatte mein Block einen Haarriss und so bekam ich nur kalt Öldruck, weil im warmen das Öl davonlief. So gab es im April 07 einen neuen
Motor, einen AAZ, juhu 5 PS mehr. Gleichzeitig bekam ich noch einen neuen Auspuff spendiert. Bis mir der TÜV den auch eintrug verging noch ein bisschen Zeit, mittlerweile ist das geregelt, ich habe jetzt offiziell einen AAZ Motor und Euro 3.
Da halfen alle von BUS mit: B = Brigitte U = Uwe S = Stefanie Im Mai 07 mußten noch die Servolenkungsleitungen ausgetauscht werden. Ich bekam noch die originalen. Weil der nächste Urlaub anstand, wurden noch die tristen Verkleidungspappen mit Stoff überzogen und ich bekam noch eine Spüle Marke Eigenbau mitsamt Kocher eingebaut. Isoliert wurde ich auch, aber leider mit Steinwolle. Au, das juckt. Im Mai 07, mitsamt zwei paar
neuen Schuhen, juhu Alus von einem Multivan, ging es los nach Schweden. Damit ich nicht alles selber schleppen musste bekam ich noch ein Anhängsel. Darin verstauten wir Tisch und Stühle, Lebensmittel, Geschirr, … und noch
ein Porta Potti. 7000 km zuckelten wir so über Land, und es gab keine Probleme. Wieder zurück gab es im Juli 2007 vorne neue Bremsscheiben, Bremsbeläge und Lager, sowie einen Bremsflüssigkeitswechsel. Im August 07 ging es wieder nach Kärnten, und, dieses mal bin ich auch alle Berge ohne Probleme hochgekommen. Leider brach die Druckleitung
zum Turbolader und so war schon wieder ein Werkstattaufenthalt notwendig. Bis zum November gab es dann noch 4
Winterreifen, auch auf Alus, E Bay sei Dank. Im April 08 bekam ich dann noch meine Vordersitze ausgetauscht, die ursprünglichen ISRI Sitze kamen raus und „neue“ Multivan Sitze kamen rein. Im Mai 08 war dann ein Urlaub in der Lüneburger Heide, das erste mal ganz ohne Probleme. 1500 km und wieder zu Hause. Im Juni gab es dann noch ein
Schiebefenster für die Mitte auf der Fahrerseite. Im September 08 war ich dann beim Bullitreffen in Straubing und im Februar 09 beim Wintertreffen am Edersee, da gab es noch ganz viele meiner Art. Ich hoffe noch auf vielen solchen Treffen mitmachen zu können. Als nächstes steht an:
Ölkühler einbauen, liegt schon da. Entfernen der Steinwolle, (BUS haben gelesen, dass Steinwolle mir nicht gut tut) deshalb isolieren mit Armaflex, und auch noch ein wenig gegen den Rost ankämpfen. Hat jemand Tipps wie man das am besten macht?
Die Steinwolle ist immer noch drin und das schon ganz lange, dafür habe ich noch ganz viel anderes erlebt,

In 2010

In 2011

In 2012

In 2013

in 2014

in 2015 war ich auf 3 Treffen, ganz am Anfang in Kirchzarten, das ist jetzt länger schon das erste Treffen im Jahr wo wir hinfahren, langes Wochenende mit Rüdiger und Frajo, sowie Brigitte und Uwe, danach fingen ein paar Reparaturen an, die ich schon länger nötig hatte und jetzt zum TÜV auch gemacht wurden. Ich bekam neue Bremsscheiben vorne und neue Trommeln hinten, und auch alle Leitungen dazu neu.
Der Windschutzscheibenrahmen war rostig, also kam die Windschutzscheibe raus, die Löcher wurden zugeschweißt, alles schön verputzt und neu lackiert,
und die Scheibe kam mit einer neuen Dichtung wieder rein.
Hinten am Radlauf waren auch ein paar Stellen zu erledigen, da wurde geschliffen, gespachtelt, geschweißt, lackiert, und und und,
und es gab neuen TÜV

Im Frühjahr fuhren wir dann nach Oberweser, für eine Woche, unterwegs verlor ich noch Diesel, weil die Leitung abgerutscht war am Überlaufbehälter, und ich musste ganz schön schnaufen, weil die Knutschkugel dabei war, der Eriba Pan,
Die ganze Woche war dann dafür Pause, weil die anderen Fahrrad und Füße nahmen.

Im Herbst waren wir noch an der Mosel, in der nähe von Hatzenport, dann waren wir mit den Bustreffen rum.

Zum Jahresabschluss fuhr ich noch mal los, nach Holland zum einkaufen, wieder mit Knutschkugel, das war ein langer Tripp, der längste dieses Jahr, 500 km hin, ein Tag Pause, nur in den nächsten Ort zum Einkaufen´in den Camping Supermarkt und dann wieder 500 km zurück.

Jetzt stehe ich zu Hause und warte auf meinen nächsten Ausflug. Für 2016 sind geplant Kirchzarten, Nordkapp, Berlin und Hatzenport

Ich habe wieder was neues, juhu, ein neuer Turbo, der fehlende Bolzen am Krümmer ist wieder da und ein paar verschmorte Leitungen sind auch getauscht, der Tank ist noch undicht, da muss BUS noch ran, und dann kanns losgehen

Es ist 2016,
Hallo zusammen,
es ist Jahrestag,
10 Jahre Knatter Knatter bei BUS,
unglaublich wie die Zeit vergeht,
10 Jahre bin ich nun bei BUS,
unglaublich viel zusammen erlebt,
neue Reifen, neue Felgen, neue Batterien (schon ziemlich viele)
neuer Motor,
neue Isolierung, neue Motorlager, neue Bremsleitungen,
neue Trommeln und Scheiben, ......
unheimlich viel was ich da bekommen und gesehen habe,
Gepäckanhänger, Wohnwagen, Gartenanhänger und ... habe ich schon durch die Gegend gezogen

Mal sehen was die nächsten 10 Jahre bringen
Knatter Knatter

Und es ist schon wieder viel passiert,
das erste Treffen in Kirchzarten, das erste mal mit neuem Wohni,. der alte ist verkauft, er hatte zu wenig Platz für U und S, jetzt die Generalprobe für Mai,
Wohni hat noch Bedarf an zusatzmatratzen, also wurde Schaumstoff gekauft und Matratzen Bezüge genäht,
Frisch aufgefüllt mit allem was der Camper braucht bin ich nach Norden gestartet.
Es wurde eine lange und anstrengende Tour, 7000 km mit Wohni und B und U, S musste arbeiten. Fähre fahren, fremde Länder durchqueren, Berge hoch und runter fahren, Tunnels und schleche Strassen, war alles dabei.
Als wir wieder zu Hause waren brauchte ich dann doch noch ein wenig Pflege,
als erstes einen neuen Tank, im alten waren Rostlöcher,
Mecklenburger Seenplatte und Bus Treffen Berlin

Und wie die Zeit vergeht
2017
Wieder stand TÜV und Wartung an,
neue Schaltstangenführung, neue Federn und so´n Kram, jetzt schaltet sich das wieder wunderbar
Getriebe abdichten, Simmeringe an den Antriebswellen waren undictht, jetzt bin ich da wieder tropfenfrei
Motor abdichten, neue Simmeringe und neuen Zahnriemen, jetzt ist es hier auch wieder trocken
Keilriemen neues Öl, .... es wird immer besser
noch ein paar Löcher zu schweißen
und
ich habe neuen TÜV
Wieder ging es nach Kirchzarten und danach war Pause bis zu Pfingsten,
über Oberweser nach Hamburg und dort weiter nach Wesselburener Koog,
1 Woche an der Nordsee mit Sonne, Regen und Sturm,
Auf dem Heimweg gings wieder über Oberweser zurück nach Hause
Jetzt ist gerade Standzeit, mein Tank trielt wenn ich vollgetankt werde, da muss mal wieder jemand ran
Bis denne
BUS

Es ist 2018,
Saisoneröffnung war wie immer in Kirchzarten,
nächster Trip nach Riegel, verlängertes Wochenende,
und unser nächster Ausflug führte uns mit Frajo zusammen über Bremen wieder nach Wesselburen.
Dort angekommen streikte die Kupplung und so wurde die ersetzt.
Zurück gings über Leipzig in die sächsische Schweiz, und dann wieder nach Hause.

Danach gabs keine Ausflüge mehr.

Und schon beginnt 2019,
mit neuem TÜV
einem Saisonstart in Kirchzarten,
und dann einem Ausflug nach Riegel.
Jetzt schauen wir mal was die Zukunft bringt.
2019 war das letzte Jahr vor Corona,
noch 2 Ausfahrten und dann war schon wieder Winterpause,
2020 war gar keine Ausfahrt, Lock Down hier und da,
Mal sehen wer das in ein paar Jahren noch kennt

2021 hat gut angefangen, TÜV und H Prüfung gut erledigt,
eine Ausfahrt war schon da,
Fahrt ins Kirnitzschtal und 1 Woche Zelten,
Hitze im Bus beim Hin und Zurückfahren,
kühle auf dem Campingplatz,
Aber Bus und Wohni haben durchgehalten
Bis denne
BUS

Bis denne
BUS


Grüße von BUS: Brigitte, Uwe, Stefanie. Knatter, Knatter: T3, Bj 91, ex JX jetzt AAZ, Westfalia Klappdach, Selbstausbau, 75 PS, 310 Tkm

Skype: uwe.kurpierz

 
BUS
Oldi
Beiträge: 4.891
Registriert am: 19.04.2009

zuletzt bearbeitet 01.09.2021 | Top

RE: BUS und Knatter Knatter

#38 von BUS , 02.09.2021 10:28

H Kennzeichen und Steuer
H Kennzeichen und Versicherung
Beides billiger geworden
Freut mich
Gruß
BUS


Grüße von BUS: Brigitte, Uwe, Stefanie. Knatter, Knatter: T3, Bj 91, ex JX jetzt AAZ, Westfalia Klappdach, Selbstausbau, 75 PS, 310 Tkm

Skype: uwe.kurpierz

 
BUS
Oldi
Beiträge: 4.891
Registriert am: 19.04.2009


RE: BUS und Knatter Knatter

#39 von BUS , 24.04.2022 18:22

Hallo an alle,
jetzt muss es doch nach so langer Zeit mal ein update geben, 2020 und 2021 ergänzt
Hallo, Ich bin 18 geworden:
über meine Jugend kann ich heute nicht mehr viel sagen, Gekauft haben mich BUS im Jahr 2006 zum Urlaub machen. In Kärnten im Gebirge ging mir dann die Puste aus, und so ließ ich Dampf ab. Aus den Lufteinlässen stieg weißer Rauch
auf. Kühler Temperatur war oK, aber der Thermostat war verklemmt, und so überhitzte ich. Nach Hause sind wir noch gekommen, und so war die erste Reparatur bei BUS fällig: Im Januar 07 kam der Motor raus, er wurde komplett
auseinander genommen. Dann bekam ich neue Lager, Kolbenringe, Wasserpumpe, Thermostat, neue Schwungscheibe weil ich schon etwas Zahnausfall hatte, neue Kupplung und auch gleich den Euro 3 Kat eingebaut. Leider hatte mein Block einen Haarriss und so bekam ich nur kalt Öldruck, weil im warmen das Öl davonlief. So gab es im April 07 einen neuen
Motor, einen AAZ, juhu 5 PS mehr. Gleichzeitig bekam ich noch einen neuen Auspuff spendiert. Bis mir der TÜV den auch eintrug verging noch ein bisschen Zeit, mittlerweile ist das geregelt, ich habe jetzt offiziell einen AAZ Motor und Euro 3.
Da halfen alle von BUS mit: B = Brigitte U = Uwe S = Stefanie Im Mai 07 mußten noch die Servolenkungsleitungen ausgetauscht werden. Ich bekam noch die originalen. Weil der nächste Urlaub anstand, wurden noch die tristen Verkleidungspappen mit Stoff überzogen und ich bekam noch eine Spüle Marke Eigenbau mitsamt Kocher eingebaut. Isoliert wurde ich auch, aber leider mit Steinwolle. Au, das juckt. Im Mai 07, mitsamt zwei paar
neuen Schuhen, juhu Alus von einem Multivan, ging es los nach Schweden. Damit ich nicht alles selber schleppen musste bekam ich noch ein Anhängsel. Darin verstauten wir Tisch und Stühle, Lebensmittel, Geschirr, … und noch
ein Porta Potti. 7000 km zuckelten wir so über Land, und es gab keine Probleme. Wieder zurück gab es im Juli 2007 vorne neue Bremsscheiben, Bremsbeläge und Lager, sowie einen Bremsflüssigkeitswechsel. Im August 07 ging es wieder nach Kärnten, und, dieses mal bin ich auch alle Berge ohne Probleme hochgekommen. Leider brach die Druckleitung
zum Turbolader und so war schon wieder ein Werkstattaufenthalt notwendig. Bis zum November gab es dann noch 4
Winterreifen, auch auf Alus, E Bay sei Dank. Im April 08 bekam ich dann noch meine Vordersitze ausgetauscht, die ursprünglichen ISRI Sitze kamen raus und „neue“ Multivan Sitze kamen rein. Im Mai 08 war dann ein Urlaub in der Lüneburger Heide, das erste mal ganz ohne Probleme. 1500 km und wieder zu Hause. Im Juni gab es dann noch ein
Schiebefenster für die Mitte auf der Fahrerseite. Im September 08 war ich dann beim Bullitreffen in Straubing und im Februar 09 beim Wintertreffen am Edersee, da gab es noch ganz viele meiner Art. Ich hoffe noch auf vielen solchen Treffen mitmachen zu können. Als nächstes steht an:
Ölkühler einbauen, liegt schon da. Entfernen der Steinwolle, (BUS haben gelesen, dass Steinwolle mir nicht gut tut) deshalb isolieren mit Armaflex, und auch noch ein wenig gegen den Rost ankämpfen. Hat jemand Tipps wie man das am besten macht?
Die Steinwolle ist immer noch drin und das schon ganz lange, dafür habe ich noch ganz viel anderes erlebt,

In 2010

In 2011

In 2012

In 2013

in 2014

in 2015 war ich auf 3 Treffen, ganz am Anfang in Kirchzarten, das ist jetzt länger schon das erste Treffen im Jahr wo wir hinfahren, langes Wochenende mit Rüdiger und Frajo, sowie Brigitte und Uwe, danach fingen ein paar Reparaturen an, die ich schon länger nötig hatte und jetzt zum TÜV auch gemacht wurden. Ich bekam neue Bremsscheiben vorne und neue Trommeln hinten, und auch alle Leitungen dazu neu.
Der Windschutzscheibenrahmen war rostig, also kam die Windschutzscheibe raus, die Löcher wurden zugeschweißt, alles schön verputzt und neu lackiert,
und die Scheibe kam mit einer neuen Dichtung wieder rein.
Hinten am Radlauf waren auch ein paar Stellen zu erledigen, da wurde geschliffen, gespachtelt, geschweißt, lackiert, und und und,
und es gab neuen TÜV

Im Frühjahr fuhren wir dann nach Oberweser, für eine Woche, unterwegs verlor ich noch Diesel, weil die Leitung abgerutscht war am Überlaufbehälter, und ich musste ganz schön schnaufen, weil die Knutschkugel dabei war, der Eriba Pan,
Die ganze Woche war dann dafür Pause, weil die anderen Fahrrad und Füße nahmen.

Im Herbst waren wir noch an der Mosel, in der nähe von Hatzenport, dann waren wir mit den Bustreffen rum.

Zum Jahresabschluss fuhr ich noch mal los, nach Holland zum einkaufen, wieder mit Knutschkugel, das war ein langer Tripp, der längste dieses Jahr, 500 km hin, ein Tag Pause, nur in den nächsten Ort zum Einkaufen´in den Camping Supermarkt und dann wieder 500 km zurück.

Jetzt stehe ich zu Hause und warte auf meinen nächsten Ausflug. Für 2016 sind geplant Kirchzarten, Nordkapp, Berlin und Hatzenport

Ich habe wieder was neues, juhu, ein neuer Turbo, der fehlende Bolzen am Krümmer ist wieder da und ein paar verschmorte Leitungen sind auch getauscht, der Tank ist noch undicht, da muss BUS noch ran, und dann kanns losgehen

Es ist 2016,
Hallo zusammen,
es ist Jahrestag,
10 Jahre Knatter Knatter bei BUS,
unglaublich wie die Zeit vergeht,
10 Jahre bin ich nun bei BUS,
unglaublich viel zusammen erlebt,
neue Reifen, neue Felgen, neue Batterien (schon ziemlich viele)
neuer Motor,
neue Isolierung, neue Motorlager, neue Bremsleitungen,
neue Trommeln und Scheiben, ......
unheimlich viel was ich da bekommen und gesehen habe,
Gepäckanhänger, Wohnwagen, Gartenanhänger und ... habe ich schon durch die Gegend gezogen

Mal sehen was die nächsten 10 Jahre bringen
Knatter Knatter

Und es ist schon wieder viel passiert,
das erste Treffen in Kirchzarten, das erste mal mit neuem Wohni,. der alte ist verkauft, er hatte zu wenig Platz für U und S, jetzt die Generalprobe für Mai,
Wohni hat noch Bedarf an zusatzmatratzen, also wurde Schaumstoff gekauft und Matratzen Bezüge genäht,
Frisch aufgefüllt mit allem was der Camper braucht bin ich nach Norden gestartet.
Es wurde eine lange und anstrengende Tour, 7000 km mit Wohni und B und U, S musste arbeiten. Fähre fahren, fremde Länder durchqueren, Berge hoch und runter fahren, Tunnels und schleche Strassen, war alles dabei.
Als wir wieder zu Hause waren brauchte ich dann doch noch ein wenig Pflege,
als erstes einen neuen Tank, im alten waren Rostlöcher,
Mecklenburger Seenplatte und Bus Treffen Berlin

Und wie die Zeit vergeht
2017
Wieder stand TÜV und Wartung an,
neue Schaltstangenführung, neue Federn und so´n Kram, jetzt schaltet sich das wieder wunderbar
Getriebe abdichten, Simmeringe an den Antriebswellen waren undictht, jetzt bin ich da wieder tropfenfrei
Motor abdichten, neue Simmeringe und neuen Zahnriemen, jetzt ist es hier auch wieder trocken
Keilriemen neues Öl, .... es wird immer besser
noch ein paar Löcher zu schweißen
und
ich habe neuen TÜV
Wieder ging es nach Kirchzarten und danach war Pause bis zu Pfingsten,
über Oberweser nach Hamburg und dort weiter nach Wesselburener Koog,
1 Woche an der Nordsee mit Sonne, Regen und Sturm,
Auf dem Heimweg gings wieder über Oberweser zurück nach Hause
Jetzt ist gerade Standzeit, mein Tank trielt wenn ich vollgetankt werde, da muss mal wieder jemand ran
Bis denne
BUS

Es ist 2018,
Saisoneröffnung war wie immer in Kirchzarten,
nächster Trip nach Riegel, verlängertes Wochenende,
und unser nächster Ausflug führte uns mit Frajo zusammen über Bremen wieder nach Wesselburen.
Dort angekommen streikte die Kupplung und so wurde die ersetzt.
Zurück gings über Leipzig in die sächsische Schweiz, und dann wieder nach Hause.

Danach gabs keine Ausflüge mehr.

Und schon beginnt 2019,
mit neuem TÜV
einem Saisonstart in Kirchzarten,
und dann einem Ausflug nach Riegel.
Jetzt schauen wir mal was die Zukunft bringt.
2019 war das letzte Jahr vor Corona,
noch 2 Ausfahrten und dann war schon wieder Winterpause,
2020 war gar keine Ausfahrt, Lock Down hier und da,
Mal sehen wer das in ein paar Jahren noch kennt

2021 hat gut angefangen, TÜV und H Prüfung gut erledigt,
eine Ausfahrt war schon da,
Fahrt ins Kirnitzschtal und 1 Woche Zelten,
Hitze im Bus beim Hin und Zurückfahren,
kühle auf dem Campingplatz,
Aber Bus und Wohni haben durchgehalten

Das war auch die ganze Saison 2021 das einzige,


Es ist 2022, Mann wie die Zeit vergeht,
die erste Ausfahrt ist schon erledigt,
Möbel abholen auf der Alb, Bus musste fahren weil die anderen schon Sommerreifen drauf hatten.
Mit Allwetterreifen gut gerüstet um den Anhänger zu ziehen
Und dieses Jahrsteht eine große Fahrt an

Bis denne
BUS

Bis denne
BU


Grüße von BUS: Brigitte, Uwe, Stefanie. Knatter, Knatter: T3, Bj 91, ex JX jetzt AAZ, Westfalia Klappdach, Selbstausbau, 75 PS, 310 Tkm

Skype: uwe.kurpierz

 
BUS
Oldi
Beiträge: 4.891
Registriert am: 19.04.2009


RE: BUS und Knatter Knatter

#40 von BUS , 24.04.2022 18:25

Hallo zusammen,
erste Reiseplanung für 2022
Wochenendausfahrt im Mai
Bustreffen in Wesselburen
Ausfahrt nach Kiruna Schweden
Bis denne
BUS


Grüße von BUS: Brigitte, Uwe, Stefanie. Knatter, Knatter: T3, Bj 91, ex JX jetzt AAZ, Westfalia Klappdach, Selbstausbau, 75 PS, 310 Tkm

Skype: uwe.kurpierz

 
BUS
Oldi
Beiträge: 4.891
Registriert am: 19.04.2009


RE: BUS und Knatter Knatter

#41 von BUS , 03.09.2022 09:54

Hallo zusammen,
die Ausfahrt nach Kiruna hat stattgefunden,
6500 km nach Schweden an die Norwegische Grenze, und zurück
Das Wochenende war bei den ENZ Tal Bullies im Schwarzwald und sehr schön
Bis denne
BUS


Grüße von BUS: Brigitte, Uwe, Stefanie. Knatter, Knatter: T3, Bj 91, ex JX jetzt AAZ, Westfalia Klappdach, Selbstausbau, 75 PS, 310 Tkm

Skype: uwe.kurpierz

 
BUS
Oldi
Beiträge: 4.891
Registriert am: 19.04.2009


RE: BUS und Knatter Knatter

#42 von BUS , 03.09.2022 09:55

Hallo zusammen,
Werkstatt ist schon lange her,
deswegen etzt wieder
Große Inspektion,
Schaltung einstellen
Brtemsflüssigkeit wechseln
Auspuff festmachen
Luftfilter neu befestigen
Jetzt sollte alles wieder für die nächste Fahrt in Ordnung sein
Bis denne
BUS


Grüße von BUS: Brigitte, Uwe, Stefanie. Knatter, Knatter: T3, Bj 91, ex JX jetzt AAZ, Westfalia Klappdach, Selbstausbau, 75 PS, 310 Tkm

Skype: uwe.kurpierz

 
BUS
Oldi
Beiträge: 4.891
Registriert am: 19.04.2009


   

Vorstellung

free counters
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz