... ... Wir sind erreichbar ... eMail an: admin@t3bruderschaft.de ...

... bin stolz auf mich!

#1 von frajo , 29.06.2010 11:57

Hallo Leuts,

ich hab gerade einen '57er Unimog wiederbelebt. Ist ein Benziner und hatte eine elektrisches Problem. Der Unterbrecherkontakt hat nicht geschaltet. Er war zuvor neu eingestellt worden (von Fachmann). Der hat dann entnervt aufgegeben. Mein Musikkerkollege hat mich gefragt ob ich 'ne Idee hätte. Es ist schon ewig her, daß ich zum letzten Mal an einem Benziner war und siehe da ... geht doch. Wir haben die komplette Verteilerwelle ausgebaut und das Ding grundeingestellt und überprüft. Das Feintuning dann mit meinem Schließwinkelmeßgerät. Danach den Leerlauf eingestellt und gut war's. Der Unimog wurde mal vom Vorbesitzer auf Thyristorzündung umgebaut und der Motorraum komplett überlackiert ... mit allem! Farbe der Kabel => Fehlanzeige ... alle schwarz ... und die Verkabelung ... da ein loses Kabel unisoliert, da eines und und und ...

Der Unimog wurde letztes Jahr aus Dresden überführt und stand seitdem mehr oder weniger.

Bilder wurden gemacht, sind aber noch auf dem Handy des Besitzers.

Gruß derweil
frajo


- frajo - der in Ehren ergraute mit seinem "Grauen"; 87er KY Tran-Sport-Er mit "multiwahn"-Einrichtung; > 259tkm;

skype "hofheimerbus"

 
frajo
Oldi
Beiträge: 4.605
Registriert am: 27.04.2009

zuletzt bearbeitet 29.06.2010 | Top

RE: ... bin stolz auf mich!

#2 von T3Bruderschaft , 29.06.2010 16:46

super :-) war klar das du das kannst.
Ich ha da auch noch nen Unimog im Hof stehn. :-)


Courage heißt, alles zu riskieren
alles zu setzen, und vielleicht alles zu verlieren.


Skype: D.Eichhorn

 
T3Bruderschaft
Oldi
Beiträge: 2.691
Registriert am: 18.04.2009


   

Was habt ihr heute gemacht?

free counters
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz