... ... Wir sind erreichbar ... eMail an: admin@t3bruderschaft.de ...

RE: Die Dachluke ist drinnen !!!

#181 von BUS , 26.06.2016 15:54

Ja die Luke ist drin,
da wird's nicht mehr so heiß


Grüße von BUS: Brigitte, Uwe, Stefanie. Knatter, Knatter: T3, Bj 91, ex JX jetzt AAZ, Westfalia Klappdach, Selbstausbau, 75 PS, 280 Tkm
Die Pritsche, Westfalia Großraum Pritsche JX, 75 PS 150 Tkm
Skype: uwe.kurpierz

 
BUS
Oldi
Beiträge: 4.689
Registriert am: 19.04.2009

zuletzt bearbeitet 26.06.2016 | Top

RE: Die Dachluke ist drinnen !!!

#182 von frajo , 05.07.2016 09:49

Moinsen,

Grand Malheur ... als ich den Himmel ergänzt habe, mußte ich feststellen, daß das Sikaflex nicht an der Fiamma-Haube abgebunden hat, sehr wohl aber an der Karosse ... ich versteh's nicht! Muß Fiamma-Service mal kontaktieren. Außerdem hab ich festgestellt, daß ich den Schalter "lagefalsch" vorgesehen habe, nun muß ich das Kabel unter dem Himmel neu verlegen und neu verbohren ... alles machbar aber trotzdem ärgerlich.

Gruß vom


frajo ... ... der in Ehren ergraute mit seinem Grauen; Farbcode: L345; 87er KY Tran-Sport-er mit "multiwahn"-Einrichtung; > 288tkm ab 03.07.2016 (Heimfahrt Bretten); skype: bus_aus_LA

 
frajo
Oldi
Beiträge: 4.605
Registriert am: 27.04.2009


Die Dachluke ist fast richtig drinnen !!!

#183 von frajo , 07.07.2016 15:46

Moinsen Zusammen,

Leut's - der Spruch: Wer lesen kann ist klar im Vorteil ist gaaaaaaaanz wichtig und richtig. In der Montageanleitung ist klar die Rede von Sika-Lastomer und nix von Sikaflex ... ich hab's also selbst verbummelt. Hätte ich auch mehr Ruhe in mir gehabt, wäre das mit dem Schalter auf der falschen Seite auch ned passiert. Mennooooooooo ... ich könnt mir die nicht mehr vorhandenen Haare raufen.

Aus Schaden wird man(n) klug ... also habsch jetzt das richtige Sika-Gedöns bestellt und kann nächste Woche das richten ...

Das zur Info!

Gruß vom


frajo ... ... der in Ehren ergraute mit seinem Grauen; Farbcode: L345; 87er KY Tran-Sport-er mit "multiwahn"-Einrichtung; > 288tkm ab 03.07.2016 (Heimfahrt Bretten); skype: bus_aus_LA

 
frajo
Oldi
Beiträge: 4.605
Registriert am: 27.04.2009

zuletzt bearbeitet 07.07.2016 | Top

RE: Die Dachluke ist fast richtig drinnen !!!

#184 von frajo , 12.07.2016 08:29

Guten Tach auch,

das richtige "Sika-Gedöns" ist angekommen ... jetzt muß ich nur Zeit und Gelegenheit finden das zu korrigieren ... und keinen Regen bitte

Dichtungsmasse Butyl weiß Sika Lastomer 710 Caravan Womo Dachluke ...

Jungs - Daumen drücken !

Gruß vom


frajo ... ... der in Ehren ergraute mit seinem Grauen; Farbcode: L345; 87er KY Tran-Sport-er mit "multiwahn"-Einrichtung; > 288tkm ab 03.07.2016 (Heimfahrt Bretten); skype: bus_aus_LA

 
frajo
Oldi
Beiträge: 4.605
Registriert am: 27.04.2009

zuletzt bearbeitet 12.07.2016 | Top

Temperaturgeber ... Kühlwasser

#185 von frajo , 19.07.2016 17:36

Hallo Zusammen,

im Moment mache ich mir etwas Sorgen. Obwohl es doch ordentlich heiß ist und ich auch mit beladenem Hänger gefahren bin (fast 100 Sachen ... ), blieb die angezeigte Kühlwasser-Temperatur ungewöhnlich weit unten. Deswegen habe ich mir beim "Busshop", Günzl in DA-Griesheim, heut abend ein Temperaturgeber 0...125°C für 7,80€ vorsorglich mitgenommen. Der Busshop liegt fast auf dem Nachhause-Weg.

Nachher wenn der Bus im Schatten steht, will ich es tauschen ... denke es ist in die Jahre gekommen. Um Daten darüber zu bekommen, werde ich den neuen Temperaturgeber ohm'sch ausmessen, einbauen und dann zum Vergleich den ausgebauten Temp.-Sensor messen. Die Daten mache ich dann hier bekannt.

Gleiches Posting setze ich dann noch in der Technikecke rein.

Temperaturgeber 0-125 Grad; Artikel-Nr.: 049919501; 7,80 €;inkl. MwSt.



http://www.vwbusshop.de/epages/GuenzlCla...ducts/049919501

Möcht keine Werbung für irgendjemanden machen, Thomas Koch ... TK-Parts hat den natürlich auch, aber er hat sein Geschäft leider nicht in DA und Umgebung ...

passend für:

80-85: CS
86-87: KY, MV, SR
88-92
85-92 Syncro
ab 89: CS, JX, KY


Gruß vom


frajo ... ... der in Ehren ergraute mit seinem Grauen; Farbcode: L345; 87er KY Tran-Sport-er mit "multiwahn"-Einrichtung; > 288tkm ab 03.07.2016 (Heimfahrt Bretten); skype: bus_aus_LA

 
frajo
Oldi
Beiträge: 4.605
Registriert am: 27.04.2009

zuletzt bearbeitet 19.07.2016 | Top

RE: Temperaturgeber ... Kühlwasser

#186 von frajo , 19.07.2016 21:59

Hallo Nochmal,

habe die TempGeber gemessen. Der eingebaute war "natürlich" am Stecker stark korrodiert. Also erstmal sauber gemacht und gemessen, dann neuen TempGeber gemessen

alt: 749Ohm
neu: 868Ohm

Der alte ist also noch i.O., trotzdem wollte ich den neuen Geber einbauen ... und siehe da ... er rutscht durch am Ende des Einschraubens ... oha!

Näher betrachtet, hat der neue Geber einen Einschnitt im letzten 1/4 des Gewindes; der alte Geber nicht. Also den alten eingebaut und handwarm angezogen. Danach begann das Spiel einen neuen Stecker (6,3mmAMP) aufzucrimpen. Das war fast chancenlos. Die Isolation und das Kupfer des Kabels waren absolut spröde und sind ständig gebrochen. Ich hab mir dann einen Stelle herausgesucht, die noch einigermaßen "weich" war und dann mit einem Stoßverbinder ein neues Stück Kabel angesetzt. Am Ende noch einen neuen Stecker rauf und gut war.

Am TempGeber von der Vorglüheinheit hab ich dann gleich auch einen neuen Stecker aufgecrimpt ... na wenn ich schon mal dabei war ? ...

Die anschließende Probefahrt mit altem, neu angeschlossenen TempGeber hat gezeigt, daß die Temperaturanzeige wieder in den Bereich gewandert ist, die mir vertraut ist.

... soweit so gut ... aaaaaaaaber ...

Bei der Sichtkontrolle festgestellt, daß der Keilriemen sich in der Auflösungsphase befindet, also muß schleunigst der Ersatzkeilriemen drauf und ein Ersatz für den Ersatz besorgt werden ... gaaaaaanz wichtig vorm Urlaub !!!

Auch habsch Öl am Auspufftopf entdeckt, was die Sommersprossen (nicht viel) am Heck erklärt, aber woher das kommt habsch auch noch nicht entdeckt ... uih, uih, uih ...

So, das war der Bericht zur Lage der Nation.

Gruß derweil vom


frajo ... ... der in Ehren ergraute mit seinem Grauen; Farbcode: L345; 87er KY Tran-Sport-er mit "multiwahn"-Einrichtung; > 288tkm ab 03.07.2016 (Heimfahrt Bretten); skype: bus_aus_LA

 
frajo
Oldi
Beiträge: 4.605
Registriert am: 27.04.2009

zuletzt bearbeitet 20.07.2016 | Top

Keilriemen getauscht

#187 von frajo , 25.07.2016 23:01

Hallo Zusammen,

wer Daumen gedrückt hat ... Dankeschön! ...

Der Ersatzkeilriemen war schon gebraucht ... ... aber macht ja nix ... immer noch besser als der, der drauf war ...

Für die Daten: km-Stand 288.195
Länge Keilriemen: 10x875

Morgen werden gleich zwei neue Keilriemen bestellt und die gehen mit auf Tour ... versteht sich von selbst ...

Hab mir ein Rohrstück zurechtgesägt, das liegt jetzt permanent im Bus zum Spannen des Keilriemens ... kommt unter die LIMA und wird dann nach oben gezogen ... ist 'ne echte Montagehilfe und erleichtert das Spannen des Keilriemens.

Meinen "Sommersprossen" auf der Heckklappe bin ich auch ein Stück näher gekommen. Es scheint, daß sich Öl aus dem Ölpeilstab drückt (der Kunststoffkragen ist eingerissen) und es sich dann über die Verwirbelungen verteilt ... sie landen dann auf der Heckklappe ... kann das jemand bestätigen?

Nach dem Auffüllen von ca. 1ltr. Motoröl und dem Keilriementausch erfolgte eine ausgiebige Bewegungsfahrt mit dem Grauen ... zur Freude aller Beteiligten ...

... der "alte" Temp.-Geber ist übrigens auch dicht, hab aber einen weiteren, neuen in der Bucht geordert ... der soll noch rechtzeitig vor der Tour kommen und wird wahrscheinlich getauscht werden ... ohne Gewindeeinschnitt und mit Alu-Dichtring ... also so wie der alte ... schau mer mol ...

Mogen soll es dann an die Dachluke gehen ... wer Zeit hat möge die Daumen wettermäßig drücken ... ich will's endlich los sein ... büüüüüüüüüüüüüddeeeee! ...

Gruß vom


frajo ... ... der in Ehren ergraute mit seinem Grauen; Farbcode: L345; 87er KY Tran-Sport-er mit "multiwahn"-Einrichtung; > 288tkm ab 03.07.2016 (Heimfahrt Bretten); skype: bus_aus_LA

 
frajo
Oldi
Beiträge: 4.605
Registriert am: 27.04.2009


RE: Keilriemen getauscht

#188 von frajo , 26.07.2016 11:02

Moinsen,

Keilies sind bestellt ... Abholung heut abend in Bensemm (Bensheim) auf dem Nachhauseweg.

Stückpreis 7,50€ inkl. Märchensteuer ...

Gruß vom


frajo ... ... der in Ehren ergraute mit seinem Grauen; Farbcode: L345; 87er KY Tran-Sport-er mit "multiwahn"-Einrichtung; > 288tkm ab 03.07.2016 (Heimfahrt Bretten); skype: bus_aus_LA

 
frajo
Oldi
Beiträge: 4.605
Registriert am: 27.04.2009


Update Restarbeiten

#189 von frajo , 29.08.2016 11:40

Hallo Zusammen,

Update für "Restarbeiten für Gandalf"

... Teile bestellt ...

- kompletter Satz für den Tankeinfüllstutzen
- Ölpeilstab - davon die Dichtung unten am Motorblock und oben den orangenen Böbbels

... wann ... das wird man lesen

- das Campingfenster muß noch neu eingedichtet werden
- die Verkleidung im Innenraum an der Stelle muß erneuert werden
- die Dachluke muß eingedichtet werden
- die Rückfahrkamera muß endlich angeschlossen werden
- die Hupe muß endlich repariert werden
- die Lüftungsgitter im Innenraum müssen eingesetzt werden
- die Regelung für den Lüfter der Dachluke muß getestet und eingebaut werden
- die Alarmanlage liegt zuhaus und muß eingebaut werden
- Temperaturgeber tauschen / der bei Günzl erstandene hat einen Riß im Gewinde ... das ist kein bewußter Einschnitt

Ich schreib das hier mal auf, damit nix vergessen wird.

Gruß vom


frajo ... ... der in Ehren ergraute mit seinem Grauen; Farbcode: L345; 87er KY Tran-Sport-er mit "multiwahn"-Einrichtung; > 290tkm ab 18.08.2016 (Fahrt nach McPomm Leppinsee); skype: bus_aus_LA

 
frajo
Oldi
Beiträge: 4.605
Registriert am: 27.04.2009

zuletzt bearbeitet 02.09.2016 | Top

RE: Update Restarbeiten

#190 von frajo , 11.02.2017 16:53

Mein Gott,

die Liste ist länger geworden ... nu brauch ich auch noch neue Glühstifte ...


Gruß vom


frajo ... ... der in Ehren ergraute mit seinem Grauen; Farbcode: L345; 87er KY Tran-Sport-er mit "multiwahn"-Einrichtung; ! Update ! > 291tkm ab 15.10.2016 (Fahrt zur Grünschnittentsorgung); skype: bus_aus_LA

 
frajo
Oldi
Beiträge: 4.605
Registriert am: 27.04.2009


RE: Update Restarbeiten

#191 von BUS , 11.02.2017 17:01

Mann mannn mann,
da steht ja noch einiges an,
und das bei der Masse an Zeit die in Hofheim übrig bleibt
Viel Erfolg
BUS


Grüße von BUS: Brigitte, Uwe, Stefanie. Knatter, Knatter: T3, Bj 91, ex JX jetzt AAZ, Westfalia Klappdach, Selbstausbau, 75 PS, 280 Tkm
Die Pritsche, Westfalia Großraum Pritsche JX, 75 PS 150 Tkm
Skype: uwe.kurpierz

 
BUS
Oldi
Beiträge: 4.689
Registriert am: 19.04.2009


Update Arbeiten erledigt! (nicht alle ...)

#192 von frajo , 19.02.2017 15:44

Hallo Zusammen,

am Samstag war Gelegenheit bei Daniel zu schrauben und die habsch wahrgenommen.

Zuvor sei geschrieben, daß ich am Donnerstag frei hatte und den Bus aus dem Quartier geholt habe. Er sprang dort eigentlich gut an ... naja - bei uns ist/war es auch nicht kalt am Do. Da er sehr eingestaubt war und eh eine Bewegungsfahrt notwendig hatte, bin ich in der Gegend rumgefahren (Busfahren ist einfach scheee ...) und dann in den nächsten Cleanpark mit Hochruckreiniger. Nach der Wäsche sah er wieder einigermaßen gut aus. Vollgetankt habe ich ihn dann auch gleich.

Also Freitagabend dann zu Daniel die Homepage verändert und einen Blog neu eingerichtet ... schaut's Euch einfach mal an . Kommentare, Meinungen, Ergänzungen erwünscht ... aber bitte nicht in diesem Fred.

Samstagmorgen ab 08:30Uhr am Grauen zuerst die Glühstifte getauscht ... ging alles gut und hat (mit Ruhe gemacht), 2,5h gedauert. Das Einspritzgeweih und die Überlaufschläuche der Einspritzdüsen mußten weg. An die beiden Glühstifte unterhalb der Einspritzpumpe kommt man bescheuert ran. Die Glühstifte hatten pro Stück (aus der Bucht) 5,-€ gekostet bei kostenlosem Versand. Diese waren gut verarbeitet und paßgenau. Jetzt müssen die Stifte auf Dauer funktionieren.

Danach kam die Dichtung vom Ölpeilstab dran und oben der Böbbel ... der orangene - hat auch alles geklappt.

Zu guter letzt hab ich den Tankeinfüllstutzen komplett getauscht mit allem was dazugehört. Das war etwas fummelig - hat auch alles geklappt. In Ermangelung von nicht zu beschaffenden Originalteile von VW, hab ich bei der Busscheune gekauft ... über die Bucht. Ich glaube die Busscheune läßt die Teile fertigen. Die Tankdeckelaufnahme ist stabiler und aus Edelstahl. Der Gegenring ebenso und es sind Gewinde eingeschnitten. Die passenden Gewindeschrauben aus Edelstahl sind bei der Lieferung dabei und auch die Schlauchschelle für das Einfüllrohr. Also das war/ist alles paßgenau verarbeitet und von guter Qualität ... besser als das demontierte Originalzeugs, das ich vor ein paar Jahren schon einmal getauscht hatte.

Es ist halt einfach ein anderes Schrauben unter Dach und bei erträglichen Temperaturen. Das Beste ist auch eine helfende Hand zum Gegenhalten oder was auch immer. Zwischendurch gab's immer mal einen Kaffee.

@T3Bruderschaft - Daniel - Danke für die Möglichkeiten und den Kaffee ... hoffe es geht Dir wieder besser.

Achja ... muß die alten Glühstifte noch durchmessen wieviel davon kaputt sind ... äußerlich schauen mindestens zwei Stück defekt aus.

Daniel - wenn Du noch ein Bildchen hast? Hab gesehen, daß Du mal draufgehalten hast.

Für die Statistik: 18.02.2017; 291.527km

Gruß vom


frajo ... ... der in Ehren ergraute mit seinem Grauen; Farbcode: L345; 87er KY Tran-Sport-er mit "multiwahn"-Einrichtung; ! Update ! > 291tkm ab 15.10.2016 (Fahrt zur Grünschnittentsorgung); skype: bus_aus_LA

 
frajo
Oldi
Beiträge: 4.605
Registriert am: 27.04.2009

zuletzt bearbeitet 20.02.2017 | Top

RE: Update Arbeiten erledigt! (nicht alle ...)

#193 von frajo , 19.02.2017 19:59

Hello again,

... komisch, hab die alten Glühstifte durchgeprüft ... es war nur einer kaputt ... das der eine Glühstift soviel ausmachen kann ...

Gruß vom


frajo ... ... der in Ehren ergraute mit seinem Grauen; Farbcode: L345; 87er KY Tran-Sport-er mit "multiwahn"-Einrichtung; ! Update ! > 291tkm ab 15.10.2016 (Fahrt zur Grünschnittentsorgung); skype: bus_aus_LA

 
frajo
Oldi
Beiträge: 4.605
Registriert am: 27.04.2009


RE: Update Arbeiten erledigt! (nicht alle ...)

#194 von BUS , 19.02.2017 20:36

Ja so ist das,
kleine Ursache und große Wirkung
BUS


Grüße von BUS: Brigitte, Uwe, Stefanie. Knatter, Knatter: T3, Bj 91, ex JX jetzt AAZ, Westfalia Klappdach, Selbstausbau, 75 PS, 280 Tkm
Die Pritsche, Westfalia Großraum Pritsche JX, 75 PS 150 Tkm
Skype: uwe.kurpierz

 
BUS
Oldi
Beiträge: 4.689
Registriert am: 19.04.2009


Update: H-Kennzeichen und km-Stand

#195 von frajo , 10.04.2017 20:09

Hallo Zusammen,

heute hab ich mit kleinem Erschrecken festgestellt, daß ich frühestens im August ein H-Kennzeichen bekommen kann, da der Graue erst in 08/87 seine EZ hat ... ... naja, dann gedulde ich mich halt ein bißchen mehr.

Auf der Fahrt nach Kirchzarten hab ich karrossenmäßig die 292tkm's geknackt und damit den Bus seit der "feindlichen Übernahme" () selbst 115tkm's selbst bewegt.

Vor der Abreise nach Kirchzarten wurde nochmal der Ölstand gecheckt und mit einem halben Liter ergänzt.


Gruß vom


frajo ... ... der in Ehren ergraute mit seinem Grauen; Farbcode: L345; 87er KY Tran-Sport-er mit "multiwahn"-Einrichtung; ! Update ! > 292tkm ab 07.04.2017 (Fahrt zum Treffen in Kirchzarten); skype: bus_aus_LA

 
frajo
Oldi
Beiträge: 4.605
Registriert am: 27.04.2009


   

Knatter Knatter
Suche einen Rangierwagenheber!

free counters
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz